Mit dem Herbst beginnt nicht nur die Entschleunigung und die Kerzenkuschelzeit sondern leider auch die Erkältungszeit.

Grüne Smoothies sind wahre Gesundheitsbooster. Vitamine und Vitalstoffe sind für Dein Wohlbefinden und Wohlfühlen besonders in der Erkältungszeit wichtig.

Warum also nicht täglich einen leckeren und frisch zubereiteten Smoothie zu sich nehmen. Aber vielleicht schüttelst Du Dich auch beim Anblick oder sogar bereits in Gedanken daran?

In der richtigen Kombination schmecken grüne Smoothies aber wirklich superlecker. Vor allem für Anfänger empfiehlt es sich, den Grünanteil allerdings nicht über ca. 60% zu wählen.

Karottengrün sowie z.B. auch die Blätter von Rote Beete und Kohlrabi stecken zwar voller gesunder sekundärer Pflanzenstoffe und Chlorophyll und sind damit sehr gesund, geschmacklich würde ich Dir diese anfangs aber vielleicht nicht unbedingt empfehlen.

 

Mein Lieblingsrezept für Dich

Ganz bewusst ohne Gewichtsangaben, schließlich soll es nicht zu kompliziert werden.

Rucola-Salat

Zwei bis drei Handvoll. Eisbergsalat eignet sich aufgrund des neutraleren Geschmackes anfangs auch sehr gut.

Ein bis zwei reife Äpfel oder Birnen

Und vielleicht noch eine reife Sharonfrucht. Oder eine Banane.

Frischer Ingwer

Gesund für den Magen sorgt dieser für die nötige Feurigkeit.

Saft einer halben Limette

Oder einer halben Zitrone. Für den Vitamin-C-Kick.

Olivenöl

Einige Spritzer. Damit die Vitamine besser aufgenommen werden können.

Mineralwasser

Je nach Wunsch der Konsistenz. Besser ohne Kohlensäure.

 

Alles grob vorgeschnitten in den Haushalts- oder Smoothiemixer und nach 2 – 3 Minuten Mixer-Getöse frisch verzehren. Den Rest kannst Du bis zu 3 Tagen im Kühlschrank aufbewahren. Nach 24 Stunden sollen sich die Vitamine allerdings langsam verflüchtigen. Frisch verzehrt sind die grüne Smoothies daher am gesündesten.

Statt Blümchen oder Konfekt eignet sich ein leckerer und gesunder grüner Smmothie übrigens bestens als kleines Mitbringsel für Mama. Oder für die beste Freundin.

Wohlfühlen | Hamburg | Pudelwohl | leckere grüne Smoothies 2 Wohlfühlen | Hamburg | Pudelwohl | leckere grüne Smoothies 4

Du hast noch keinen Smoothie-Mixer?

 

Kauf dir einen! Professionelle Smoothie-Mixer sind mit um die 500,00 € leider doch recht kostspielig in der Anschaffung. Die ganz günstigen Varianten zerkleinern allerdings nicht wirklich gut und stoßen auch schnell an ihre Leistungsgrenzen .

Ich habe seinerzeit mit einem alten elektrischen Cocktailmixer angefangen. So einer wie er bei fast jedem seit 10 Jahren im Schrank steht und zweimal im Jahr für die Party-Daiquiris herausgeholt wird.

Nach 2maligem Gebrauch und merkwürdigen Gerüchen entschied ich mich für die Zwischenlösung eines Haushaltsmixers mit Smoothiefunktion. Und bin damit seit einem dreiviertel Jahr wirklich sehr zufrieden.

 

Haushaltsmixer mit Smoothie-Funktion

Riesiger Glasaufsatzbehälter

Mit 1,8 Liter Fassungsvermögen ausreichend für die Smoothie-Versorgung einer Großfamilie. Allerdings leckt dieser beim Einschenken etwas nach.

Leistungsstark mit 28.000 Umdrehungen

Und angeblich 275 km/h an den äußeren Rotorblättern. Damit geht es von der Lautstärke her gesehen vermutlich zu wie im Motorraum eines Sportwagens bei Höchstgeschwindigkeit. Bzw. lässt sich mit der einer Bohrmaschine gut vergleichen und empfiehlt sich somit in einer Mietwohnung nicht für den nächtlichen Gebrauch.

Allerdings wird durch die hohe Geschwindigkeit auch wirklich alles sehr gut zerkleinert und der Smoothie ist leicht in der Verdauung. Und schön fluffig.

 

Den auch hübsch anzusehenden Mixer, der natürlich auch für Party-Daiquiris bestens geeignet ist, kannst Du entweder im örtlichen Elektronikmarkt oder auch hier erwerben.

 

Was ist Dein Lieblingsrezept für einen leckeren und bekömmlichen Smoothie? Schreib’s mir gerne unten rein!

 

Wohlfühlen | Hamburg | Pudelwohl | leckere grüne Smoothies