Seite auswählen

Natürliche und

lebendigere Portraits

Für privat, Business und Schauspieler. Portraits fernab des mittlerweile doch ein wenig „angestaubten“ Images eines Fotostudios!

“Ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte!”

Natürliche und

lebendigere Portraits

Für privat, Business und Schauspieler. Portraits fernab des mittlerweile doch ein wenig „angestaubten“ Images eines Fotostudios!

“Ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte!”

Warum ich von Portraits im Studio absehe?

Viele Menschen lassen sich bei Portraits „on location“ einfach besser einfangen. Wenn man die Menschen in ein Studio bringt, dann ziehen sie sich meistens zurück. Sie gehen oft in sich hinein. Hierdurch verliert man leider auch sehr viel an Ausdruck.

Insbesondere gilt dies übrigens auch für die lieben Kleinen. Oft wird diesen schon nach kurzer Zeit im Fotostudio langweilig und sie werden verständlicherweise manchmal auch leicht quengelig. Daher lichte ich diese am Liebsten dort ab, wo sie sich pudelwohl fühlen. Z.B. in der Sandkiste. Selbst wenn dies bedeutet, dass ich mich auch einmal bäuchlings in den Sand legen muss. Oft kann man gerade dort die lieben Kleinen wundervoll fotografieren und erhält emotionale Portraits, die noch Jahrzehnte nach der Aufnahme begeistern können.

Meiner Meinung nach gibt es zudem nichts langweiligeres, als Menschen vor weißen, schwarzen oder grauen Hintergründen im Fotostudio zu porträtieren. Da es oft einfach auch gestellt wirkt, ziehe ich es vor, mit meinen Kund*innen ausserhalb des Studios „on location“ zu arbeiten.

Das Set kann hierbei die Speicherstadt ebenso bilden wie auch die Stahl-Glas-Architektur in der Hafencity. Oder natürlich auch Alster und Elbe oder die farbenfrohen Schaufenster in Einkaufszentren oder -passagen. Hamburg bietet für die Portrait-Fotografie jede Menge reizvolle Kulissen.

Da selbstverständlich die portraitierten Personen im Vordergrund stehen sollen, verschwindet die Kulisse natürlich in der Unschärfe. Meistens kann man so nur grob erahnen, wo genau die Portraits aufgenommen wurden.

Sollten dennoch Innenaufnahmen gewünscht werden, habe ich natürlich auch Zugriff auf ein ca. 120 qm grosses und zentral in Hamburg gelegenes Studio mit Komplett-Ausstattung sowie Lastenaufzug.

Wie ist der Ablauf beim Shooting?

Ganz egal für welchen Zweck und obwohl die Menschen unterschiedlich sind, laufen Portraitshootings immer ähnlich ab. Wir besprechen zu Beginn des Shootings genau, wie Deine Erwartungen an die Ergebnisse sind. Diese können lustig sein, oder verspielt, humorvoll, liebevoll, ernst, etc.

Während des Vorgespräches lernen wir uns so auch ein wenig kennen – vielleicht gibt es sogar etwas zu lachen. Mir ist es wichtig, dass Du Dich wohlfühlst. Ganz nebenbei mache ich hierbei auch schon erste Aufnahmen.

Welche Kleidung? Welches Make-Up?

Genau richtig ist die Kleidung, in der Du Dich am wohlsten fühlst. Oder natürlich eben dem Anlass des Portraits entsprechend z.B. Dein Lieblings-Business-Outfit.

Ein allzu kräftiges Make-Up ist nicht nötig (wenn Du es gerne magst, ist es natürlich ok), da ich Dir während des Shootings nicht mit einem leistungsstarken Scheinwerfer oder Blitz ins Gesicht leuchte. An wärmeren Tagen ist es aber hilfreich, gegen die glitzernde Stirn oder Nase ein wenig feinen Puder dabei zu haben.

Wenn kurz vorm Shooting ein Pickelchen sprießt – mach Dir keine Gedanken – dieses lässt sich in der anschließenden Bildoptimierung gut wegretuschieren. Da ich es aber bevorzuge, meine Kund*innen nicht durch übermäßig starke Retusche zu stark zu verändern, hilft es a.j.F., etwas ausgeschlafen zu sein bzw. am Vorabend nicht allzu tief ins Glas geschaut zu haben.

Preise
Private Porträts

ab €   189,00

Business-Porträts

Preise auf Anfrage

Schauspieler-Porträts

ab €   349,00

Informationen | Terminanfrage | AGB