wann ist ein fotokurs eine gute idee?

6 gute gründe:

 

Deine Bilder werden oft nicht so, wie Du Dir diese vorgestellt hast.

Deine Motive wie z.B. die lieben Kleinen, Haustiere und anderes sind auf den Fotos oft nicht richtig scharf.

Du möchtest endlich mehr Kontrolle über Deine Kamera haben.

Du möchtest das Zusammenspiel zwischen ISO, Belichtungszeit, Blende und Brennweite verstehen und richtig anwenden lernen.

Das Lesen von Büchern ist weniger Dein Ding.

warum ein fotokurs im einzelcoaching?

 

Einige meiner Kursteilnehmer:innen hatten vorher bereits Fotokurse “in großer Runde” besucht. Ohne gewünschten Erfolg.

Gruppen-Fotokurse sind billig. Und manchmal kannst du dort andere Foto-Affine kennenlernen.

Allerdings kann in Gruppen-Fotokursen ein Coach nie so wie im Einzelcoaching auf Deine Lern-Bedürfnisse eingehen. Für persönliche Fragen bleibt oft wenig Zeit und Teilnehmer:innen gehen dann mit Fragen im Bauch nach Hause.

Daher gebe ich meine Fotokurse nur im Einzelcoaching. Damit ich besser auf Dich und Deine ganz individuellen Fragen eingehen kann. Damit du einfach schneller sowie erfolgreicher lernen kannst!

wo findet der fotokurs statt?

 

In meiner gemütlichen Wohnküche. Oder bei Dir.

Gerne aber auch per Zoom und Skype. Weil man so im Vis-a-Vis genauso gut Lernen kann.

Und weil Du nahezu überall auf der Welt an einem meiner Coachings teilnehmen kannst. Vielleicht sogar während Deines Urlaubes an Deinem Traumziel? Hauptsache Du hast eine stabile Internetverbindung.


Übrigens gebe ich meine Fotokurse auch gerne in englischer Sprache.

was benötigst du für den fotokurs?

 

Egal ob ich dich in meiner gemütlichen Wohnküche oder per Skype und Zoom coache, machen wir auch kleine Übungen zur Festigung der Theorie. Daher benötigst Du:

Eine digitale Kamera mit manuellen Einstellmöglichkeiten für ISO, Belichtungszeit und Blende.

Einen vollen Akku sowie eine leere Speicherkarte

Erstes Grundwissen, wo und wie Du was an Deiner Kamera einstellst

Die Bedienungsanleitung Deiner Kamera. Falls wir doch einmal etwas nachschauen müssen.

Und natürlich etwas gute Laune.

ein fotokurs bei mir ist für dich geeignet, wenn …

 

… Du Dich im Automatikmodus noch am wohlsten fühlst

… Dir Begriffe wie ISO, Belichtungszeit, Blende und Brennweite nichts sagen

… Du zwar ungefähr weißt, was ISO, Belichtungszeit, Blende und Brennweite bedeuten und wie diese funktionieren aber Du das Zusammenspiel dieser noch nicht zielgerichtet anwenden kannst

… Deine Bilder immer noch aussehen, wie mit dem Handy geknipst.

ein fotokurs bei mir ist für dich weniger geeignet, wenn …

 

… Du lieber viele Tausend Euro in Dein Kamera- und Objektiv-Equipment investierst. Um damit dann im Automatikmodus zu fotografieren.

… Du der felsenfesten Meinung bist, dass die Zeit für Kameraeinstellungen verschwendet ist, und Du in dieser Zeit lieber öfter den Auslöser drückst.

fotokurs lerninhalte

 

Optimale Belichtung. Was sind Blende, Brennweite, Belichtungszeit und ISO und wie spielen diese zusammen? Wann empfehlen sich welche Einstellungen? Weissabgleich. Histogramm. Richtiges Fokussieren. Schärfentiefenebene. Bildrahmen.  “Hauptdarsteller” im Bild. Blicksteuerung. Drittelregel. Goldener Schnitt. Bildstörer. Perspektive. Die Blende als Stilmittel. Etc.

Der Fotokurs ist insbesondere geeignet für Anfänger*innen aber auch für jene, die schon seit Jahren meist nur im Automatikmodus o.ä. fotografiert haben. Die richtige technische Benutzung der Kamera, sozusagen das Handwerk, steht ebenso im Fokus wie Wichtiges zur Bildkomposition gelungener Aufnahmen.

fragen? schreib mir gerne ne nachricht!!

Datenschutzerklärung:

14 + 8 =