… zu zweit kannst Du auch im neuen Schlafstrandkorb erleben. Ab Mai leider erst in einigen ausgewählten Ostseebädern, ab 2017 an der Nordsee. Aber vielleicht schon sehr viel eher als gedacht auch in Hamburg am Elbstrand? Oder gar in einem unserer Hamburger Beach-Clubs?

Im riesigen, aber Dank der Kufen leicht zu bewegenden, Schlafstrandkorb finden zwei Personen ausreichend Platz und können bequem im Freien unterm Sternenzelt schlafen. Eine Glückshormon auslösende Erfahrung, die vielleicht auch bei Dir Kindheitserinnerungen weckt? Sollte es doch einmal regnen oder auch etwas „stürmischer“ sein, schützt die wetterfeste und einfach zu schliessende Persenning. Auch vor allzu neugierigen Blicken 😉

Der Schlafstrandkorb wurde von der Strandkorbmanufaktur der Stiftung Mensch für die Glücksinitiative der TA.SH entwickelt. Zukünftig wird dieser von Mitmenschen mit Behinderungen unter fachlicher Begleitung mit viel Fingerspitzengefühl und Liebe zum Detail in Meldorf hergestellt. In den 1960er Jahren von Eltern behinderter Kinder zunächst als beschützende Werkstatt gegründet, beschäftigt die Stiftung Mensch heute 1.000 Mitarbeiter.

 

Schlafstrandkorb für eine gemeinsame Nacht unterm Sternenzelt